Startseite » Mobile Navigationssysteme » NAVIGON 42 Premium Europe

NAVIGON 42 Premium Europe


Voller Komfort: NAVIGON 42 Premium Europe



Wer sich von einem komfortablen Navigationsgerät durch die Welt leiten lassen will, ist mit dem Navigon 42 Premium gut bedient. Das Display ist mit einer Bildschirmdiagonale von 10,9 Zentimetern ausreichend groß, um Panorama-Ansichten der Landschaft zu nutzen. Die Sprachsteuerung und Handy-Freisprechanlage ermöglichen stressfreie Bedienung

Besonderen Wert legt man bei Navigon auf eine eindeutige Menüführung. Die Bedienungssoftware Navigon „Flow“ folgt dabei einem einfachen Prinzip: Die Benutzeroberfläche ist klar strukturiert, die Funktionen sind einfach und schnell zu erreichen. Alle Funktionen lassen sich durch Tippen oder Streichen über den Touchscreen steuern. Dafür lässt die Bildschirmdiagonale von 10,9 Zentimetern genug Platz.

Die Bildschirmgröße zahlt sich vor allem im Panorama-Modus aus. „View3D“ zaubert Berge und Täler in die Landschaft und die Welt ist keine Scheibe mehr. Damit sind frühzeitig auch Steigungen und Bergstrecken erkennbar und eine realistische Einschätzung kommenden Streckenführung möglich.

Sprachfreiheit



Mit dem Handy in der Hand beim Autofahren zu telefonieren ist verboten, ein Headset nicht jedermanns Sache. Gut, wenn man eine Freisprechanlage hat. Und das Navigon 42 Premium hat eine. Über die Bluetooth-Schnittstelle lassen sich sogar zwei Telefon anschließen. Über die Sprachsteuerung lassen sich Telefonate annehmen, ohne die Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen.

Überhaupt läst sich das Navigationsgerät komplett über eine Sprachsteuerung bedienen. Von der Zieleingabe bin hin zu Routenbestätigung. TMC-Verkehrsinfos werden nicht nur im Display angezeigt, sondern auch von der Sprachfunktion des Navis angesagt, damit man sich voll und ganz auf das Fahren konzentrieren kann. Dabei werden auch Detailinformationen genannt, wie Staulängen und deren Ursachen. Bei Bedarf und je nach Verkehrslage kann die Routenführung jederzeit optimiert werden. Dabei wird auch errechnet ob es sich wirklich lohnt, auf die Landstraße statt der Autobahn auszuweichen.

Servicelastig



Für knapp 180 Euro bekommt man auch den Navteq Traffic-Service, der die Verkehrsinformationen mit noch mehr Details ergänzt. Von Navetq kommt auch das Kartenmaterial für 44 Länder Europas. Gegen eine einmalige Zahlung stellt Navigon seinen Kunden 24 Monate lang regelmäßig aktualisierte Karten zum Download bereit. Wenn „FreshMaps“ innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf aktiviert wird, werden nur 19,95 Euro statt der üblichen 99,95 Euro abgebucht.

Der Fahrspurassistenten zeigt immer, welche Spur die richtige ist. Im Display erscheint eine realitätsnahe und mitlaufende Animation des Straßenverlaufs, auf der ein orangener Pfeil den rechten Weg weist. Das zahlt sich vor allem im hektischen Straßenverkehr aus. Über die Funktion „CleverParking“ erhält der Fahrer die Parkmöglichkeiten am Zielort angezeigt – inklusive Parkgebühren von Parkhäusern.





© 2018 | Impressum/Datenschutz

Zur¨ck zum Seitenanfang