Startseite » Festeinbau » BWM feilt an intelligentem Navigationsger

BWM feilt an intelligentem Navigationsger

DBMW zukunftsweisende Navigationer Autoriese BMW spielt natürlich im Bereich der Navigationsgeräte stets eine wichtige Rolle und ist auch bei neuen Entwicklungen stets ganz vorne mit dabei. Nun arbeitet BMW bereits am "Navigationsgerät der Zukunft". Dies soll unter Anderem Sprit sparen und auch ohne Zieleingabe immer die richtige Route finden können.

In Prototypen der 3er Reihe von BMW wird derzeit am Navigationssystem der Zukunft gebastelt. Es soll mit einer Art künstlicher Intelligenz ausgestattet sein und damit sogar lernfähig werden. Es gilt, das bisher unerreichte Navigieren ohne Zieleingabe auszuarbeiten. Hierbei soll die selbstständige und selbstlernende Routenplanung aktiv helfen und dazu beitragen, Staus zu umfahren. Erst einmal muss das Navi hierfür jedoch einiges lernen. Für jeden Fahrer wird ein Profil angelegt, welches zahlreiche Informationen über die gefahrenen Strecken beinhaltet. Hierzu zählen beispielsweise Zielorte, Uhrzeit oder Schleichwege, die gerne genutzt werden. Auch die Sitzplatzbelegung spielt im Zusammenhang mit dem Navigationsgerät der Zukunft eine elementar wichtige Rolle. Am frühen Montagmorgen soll das Navi somit den Weg zur Arbeit als wahrscheinlich erkennen und diesen ohne Zieleingabe anzeigen. Sitz jedoch ein Kind mit im Wagen, so wird ein Umweg über den Kindergarten automatisch ausgeführt.

Da der Prototyp bereits weit ausgearbeitet ist, beträgt die Trefferquote für das richtige Ziel bereits 70 Prozent. Eine weitere Idee ist das Synchronisieren des Navigationsgeräts mit dem privaten Kalender im Smartphone oder Handy. So soll das Navi der Zukunft, wenn es nach BMW geht, aktuelle Termine berücksichtigen können und den Fahrer somit auch an das entsprechende Ziel navigieren.

Fotoquelle: pigmentum - Fotolia.com

© 2018 | Impressum/Datenschutz

Zur¨ck zum Seitenanfang